Das Außergewöhnliche am Milon-Trainingssystemen ist der garantierte Trainingserfolg. Die höhere Trainingseffizienz entsteht aus dem Zusammenspiel mehrerer Faktoren, die sich gegenseitig verstärken:

Spürbare Erfolge in kürzester Zeit

Milon-Geräte haben keine Gewichtsplatten oder Hydraulik, sondern erzeugen den Gewichtswiderstand
elektronisch. Dadurch ist es möglich, für die exzentrische und konzentrische Bewegung unterschiedliche Widerstände einzustellen. Die Muskeln werden also in jeder Phase optimal belastet. Eine Trainingsmethode, die bis zu 30 Prozent effektiver ist als herkömmliche Workouts.

Volle Konzentration auf das Training

Der Benutzer muss die Geräte nicht selbst einstellen. Nachdem der Trainer die Trainingsparameter einmal auf der Chipkarte gespeichert hat, stellen sich die Geräte bei allen weiteren Besuchen automatisch ein. Diese Memory-Funktion sorgt auch für ein Plus an Sicherheit.



Trainingsfehler werden vermieden:

Falsche Geräteeinstellung und falsche Bewegungsabläufe sind der häufigste Grund für fehlende Trainingserfolge. Bei milon-Geräten werden alle Einstellungen, zum Beispiel Gewichtswiderstand, Hebel- oder Sitzposition, auf der persönlichen Chipkarte gespeichert. Der Trainierende folgt danach einem vorgegebenen Ablauf, den nur der Trainer ändern kann.